Auch unsere zwei Master 3 Fahrer – Dirk Trautmann und Matthias Keilhold – haben das Frühjahr erfolgreich hinter sich gebracht. Die Trainingskilometer im Winter konnten bereits in viele Platzierungen umgesetzt werden. Ganz besonders unser Dirk konnte die sehr gute Rennsaison 2016 bereits in der ersten Jahreshälfte 2017 mehr als bestätigen. Bereits 1 Sieg und 6x auf Platz 2 bzw.3, sowie weitere 12 Platzierungen unter den ersten 10, machen ihn auch für die zweite Jahreshälfte zu einem absoluten Top Fahrer! Matthias – mit etwas gesundheitlichem Pech im Jahr 2016 – motivierte sich an den guten Vorlagen von Dirk, gestaltete das Frühjahr aber etwas anders. Einige Rennen, ganz anders als die gewohnten Rundstreckenrennen, sollten für die nötige Abwechslung sorgen. Rennen mit Distanzen weit über 40 km und ordentlichen Höhenmetern brachten aber leider keine erwähnenswerten Platzierungen. Aber auch bei ihm kommt nun die Form an und so sind es doch schon 7 Platzierungen unter den ersten 10.

Wichtig auch für die Vereins-interne-Wertung für den besten Fahrer, die sich Dirk und Matthias immer wieder mit schmunzeln und Augenzwinkern als Motivation vorhalten. Auch wenn Dirk durch seine offensive Fahrweise den Rennen oftmals seinen Stempel aufdrückt, ist der Spaß beiden durchaus anzumerken!

Freude hatten Dirk und Matthias auch an Pfingstsonntag. Beim CC-Giro in Köln Longerich konnte von Dirk im Finale der 5. Platz und von Matthias der 7. Platz erspurtet werden. Für die Wertung der Bezirksmeisterschaft von Köln hieß es dann Gold für Dirk und Silber für Matthias.

Jetzt heißt es Luft für die zweite Saisonhälfte holen. Zu den bevorstehenden Rennen haben Dirk und Matthias auch die 4-Tage Etappenfahrt um den Raiffeisenbanken-Cup im Zollernalbkreis fest im Kalender. Auch die Fahrt zur Deutschen Meisterschaft in Görlitz haben beide gemeinsam geplant.

 

Tagged with →  

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →