Angespornt durch die tollen Leistungen unseres Nils Politt in seinem Einstiegsjahr im Worldtour-Team Katusha wurde die Idee einer Supportertour zu einem der großen Frühjahrsrennen geboren. Viele, viele Mitglieder der RV Komet-Delia sowie unserer Freunde vom RC Schmitter wollten einmal Rennfeeling aus nächster Nähe erleben und als in die Rennplanung von Nils auch das Amstel Gold Race aufgenommen wurde stand das Ziel fest. Flugs organisierte unser Peter einen großen Bus. In der Woche vor dem Renntag dann die Enttäuschung: Nils wurde von der Teamleitung zu einem Sponsorenevent „abgezogen“.

Nach nur ganz kurzer Überlegung stand aber fest, dass wir dessen ungeachtet trotzdem nach Maastricht / Valkenburg fahren. Schließlich gab es mit dem Schmitter-Mitglied und Lotto-Soudal-Fahrer Marcel Sieberg noch einen weiteren Fahrer aus unserem „Dunstkreis“ zu feiern und die Atmosphäre derartiger Rennen in Holland und Belgien ist ein Erlebnis für sich. Um 6.45 Uhr ging es los am Kölner Hauptbahnhof und nach Zwischenstationen in Hürth und Köln-West waren wir rund 1 1/2 Stunden vor dem Start am Rathausplatz in Maastricht um die Rennvorbereitungen und den Start zu beobachten.

IMG-20160417-WA0007

Dann weiter nach Valkenburg, wo wir neben den 3 Durchfahrten des Peletons die Wahnsinnstimmung am Cauberg und in der kleinen Stadt mit dem besonderen Flair miterleben konnten.

Beseelt von einem schönen Tag im Zeichen des Radsports machten wir uns gut gestärkt durch einen von unserem David gespendeten ganzen Schinken sowie den diversen mitgebrachten Snacks und Getränken wieder auf nach Köln.

Ganz bestimmt wird dies nicht die letzte Supportertour für Nils Politt sein – wenn er weiter seinen Weg so zielstrebig geht, dann wird er noch ganz viele große Flandern-Rundfahrten, Amstel Gold Races, Paris-Roubaixs usw. bestreiten. Allesamt auch lohnende Ziele für Radsportfans wie uns.

IMG-20160417-WA0012

Und wer weiß – vielleicht können wir nächstes Jahr mit Joshua Huppertz ein weiteres Komet-Mitglied bei den großen Rennen anfeuern. Aktuell startend für das Kuota-Lotto-Team hat er in diesem Jahr schon mit zwei Siegen bei gut besetzen Rundstreckenrennen und am gestrigen Tag mit einem 4. Platz beim bekannt schweren Rund um Düren auf sich aufmerksam gemacht.

 

Tagged with →  

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →