Björn2Am Sonntag ging es bei hochsommerlichen Temperaturen zum 28. Großer Preis von Nettetal.  Nach einer eher ruhigen Anfangsphase fingen nach 5/6 Runden die ersten Attacken an, die aber schnell wieder vereitelt wurden.

Zur Rennhälfte fuhren dann erst 3 Fahrer raus, denen 2 weitere Fahrer folgten. Schnell sammelten sich die Mannschaften der Squadra Colonia und von Betzdorf an der Spitze des Hauptfeldes, um für ihre Fahrer an der Spitze zu „bremsen“.

Diese Situation nutzte Björn aus, um sich mit 2 weiteren Fahrern auf die Verfolgung der Ausreißer zu machen. Nach 2 harten Runden konnte zur Spitze aufgeschlossen werden. Von hinten kamen noch 4 weitere Fahrer, so dass eine 12köpfige Spitzengruppe raus war. Jetzt hieß es Vollgas fahren, um den Abstand zum Feld zu vergrößern, was angesichts der Hitze zu einer schweißtreibenden Angelegenheit wurde. Fast alle Fahrer beteiligten sich an der Führungsarbeit und so war der Vorsprung bald respektabel und es war klar, dass die Gruppe durchkommen würde.

Die letzten 3 Runden waren dann von Uneinigkeit gezeichnet und keiner wollte mehr durch die  Führungen fahren. Diese Passivität nutze der Fahrer Daniel Aben von der Squadra Colonia, um sich langsam aber sicher von der Gruppe abzusetzen. Er kämpfte sich bis ins Ziel und gewann mit einigen Metern Vorsprung. Dahinter verpasste Björn im Sprint der Gruppe dann knapp das Podium und kam auf einen guten 4.Platz.

Weitere Fotos gibt es auf der Homepage der Squadra-Colonia (www.squadra-colonia.de) (edit)

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →