Am Samstag 07.Juli startete Benjamin bei der LVM Bahn in Köln. In der 3000Meter Einerverfolgung belegte Benni mit 3:46:23 Platz 4. Beim Rundenrekord konnte er sich auf Rang 3 steigern. Im Punktefahren war es dann erneut Platz 4.

Am heutigen Sonntag ging es dann nach Essen. Kurz vor Start hielt der Regen inne und während des Rennens trocknete die Strasse wieder ab. Schon beim vorherigen Frauenrennen kam es zu vielen Reifenschäden. So auch im Juniorenrennen. Zuerst erwischte es Simon Schultheiß an der Spitze des Rennens gelegen.

Danach war das heutige Geburtstagskind Phil Bauhaus auf der Flucht und leider hatte auch Phil Reifenschaden. Zur Rennmitte hatte dann auch Benni vorne einen Plattfuss. Benni konnte aber nach Vorderradtausch wieder den Anschluss herstellen. Im letzten Renndrittel bildete sich eine Dreier Spitzengruppe gefolgt von einem Einzelnen Verfolger. Benni folgte im Feld und es ging noch um Platz 5. Am Ende belegte Benni Platz 12.

Das offizielle Endergebnis zeigte allerdings nur 11 Rennfahrer da die Zielkamera ausgefallen war und vier WA Mitglieder ohne Technik nicht mehr Rennfahrer werten konnten. Die anschließenden Rennen wurden daraufhin als Kriterium ausgefahren. Kleine Spitze: wie machen die das nur in Belgien ohne Technik?

 

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →