Am 14.05.2010 startete die diesjährige international besetzte TMP Jugendtour (kleine Friedensfahrt) in Bad Langensalza mit 140 Fahrern. Mit am Start Sören Laga im Trikot der Nationalmannschaft und Nils Politt als NRW-Kaderfahrer.
Auftakt des Rennens war ein Prolog, bei dem die verschiedenen Trikots ausgefahren wurden.Sören und Nils starteten beim Rennen um das Bergtrikot. Nils konnte dieses Rennen als dritter und Sören als sechster beenden. Am nächsten Tag stand als erstes ein Bergzeitfahren über 4 km mit einem heftigen Anstieg auf dem Programm. Sören kam mit einer Zeit von 8:39,88 Minuten auf den 13. Platz und Nils erreichte Platz 19 in einer Zeit von 8:44,80 Minuten.
Nach einer kurzen Regenerationsphase startete nachmittags um 17 Uhr das Straßenrennen über 60,8 km. Im Streckenprofil befand sich der Berg des Bergzeitfahrens, der 8mal gefahren werden musste. Während des Rennens mit mehreren Ausreißversuchen konnte sich kein Fahrer richtig absetzen, sodass das Hauptfeld geschlossen im Sprint ankam. Sören kam als 18. und Nils als 23. ins Ziel.

Sonntag startete dann die Schlussetappe auf einem Stadtkurs in Bad Langensalza. Auch hier mussten 63 km zum Teil über Kopfsteinpflaster absolviert werden. Es war ein schnelles Rennen mit einigen Ausreißversuchen. Unter anderem versuchte Nils mehrfach dem Feld zu entfliehen. Den entscheidenden Vorstoß zweier Nationalfahrer und eines dänischen Fahrers hat Nils leider verpasst, sodass er im Alleingang das Rennen als vierter hinter den drei Ausreißern beendete. Sören musste das Rennen leider vorzeitig beenden, da er mit Krämpfen zu kämpfen hatte. Er hatte zuvor viel Mannschaftsarbeit für den Sieger Silvio Herklotz leisten müssen. Nils beendete die diesjährige TMP-Jugendtour mit einem hervorragenden 8. Platz im Gesamtklassement.

Ergebnisse: http://www.finishtime.de
Bilder: http://www.radsport-photos.de

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →