Mit einer achtköpfigen Jugend U17 Mannschaft fuhr der Landesverband NRW zur Deutschen Bahnmeisterschaft nach Erfurt. Einer der Acht war unser Sören Laga. Für ihn standen vier Wettkämpfe auf dem Programm ( siehe weiter unten ). Das Wetter war sehr wechselhaft. Immer wieder kam es zu heftigen Regenschauern, so dass die Wettkämpfe mehrmals abgebrochen und verschoben werden mussten, weil durch die Regennässe die Betonbahn immer wieder trocken gewischt werden musste.


Einer der Höhepunkte war die 4er Mannschaftsverfolgung über 3000 Meter, bei der Ruben Zepuntke, Florian Winkler, Kim Simon Nottebohm und Sören Laga für NRW I gegen 11 weitere Mannschaften starteten.


NRW1 Vierer mit Sören beim Start


Im Vorlauf belegte das NRW-Team den 2.Platz hinter der Mannschaft vom LV – Brandenburg, und zog überraschenderweise ins große Finale. Einige Mannschaften wurden durch Stürze oder Uneinstimmigkeiten beeinträchtigt. So auch leider der zweite NRW Vierer. Am Abend traten beide Finalisten gegeneinander an. Das Team Brandenburg hatte zunächst einen deutlichen Vorsprung, der zum Ende hin immer geringer wurde. Die Halle bebte, da beide Mannschaften gleichermaßen angefeuert wurden.
Letztendlich hatte Brandenburg mit 7/10 Sekunden Vorsprung den Meistertitel. Zur Freude über den 2. Platz mischte sich auch ein wenig Enttäuschung bei dem NRW-Team I ein, da Gold in greifbarer Nähe war.

Wir gratulieren Sören und seinen NRW Kollegen zum Vizetitel.


Forian Winkler, Sören Laga, Kim Simon Nottebohm und Ruben Zepuntke nach der Siegerehrung


Mittwoch, 08.07.09

2000 m Einerverfolgung Platz 32, 2:33 Min. Kurze Anmerkung: Bei einsetzendem Regen war Sören beim Start irritiert, da der Schiedsrichter die rote Fahne noch nach oben hielt.
Sören glaubte, das Rennen würde abgebrochen werden. Erst in der 3.Runde nahm er das Rennen richtig auf.

500 m Zeitfahren Platz 11, 00:37:47 Sekunden.

Donnerstag, 09.07.09

Vormittag: 4er Mannschaft 3000 m Platz 2, 3:33:56 Min. Rückstand: 1,09 Sek. zu Platz 1. Einzug ins große Finale.

Nachmittag: Finale 4er Mannschaft 3000 m Platz 2, 3:32:381 Min. Rückstand: 0:781 Sek.

Freitag, 10.07.09

Sören konnte sich fürs Punktefahren qualifizieren und belegte im Finale über 80 Runden (20Km) den 17. Platz.


Start vom Punktefahren

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →

One Response to Sören Laga holt mit dem NRW 4er Silber bei der Deutschen Bahnmeisterschaft in Erfurt

  1. Lars Czympiel sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Sören!!


    You don t know the power of the dark side! 🙂