Timm Rüger spurtet auf den 9.Platz in Kaarst – Büttgen.



Am 01.05.2009 standen am frühen Morgen (9 Uhr) Timm Rüger, Lars Czympiel, Björn Stell, Marc Over, Sebastian Klaus, Frank Sauer und Dennis Jaekel in Kaarst-Büttgen am Start.
Das Starterfeld war auf 80 Fahrer begrenzt, was aufgrund der kurvenreichen Strecke auch sinnvoll war. Auf der 900m Strecke waren insgesamt 78 Runden zu absolvieren.
Das Tempo, wie in B-C-Rennen gewohnt, war von Beginn an hoch. Die vielen Kurven, die sich jedoch gut fahren ließen und das hohe Tempo sorgten für ein lang gezogenes Fahrerfeld. Die ersten Attacken begannen schon in der zweiten Runde, da der Kurs für eine Ausreißergruppe prädestiniert schien.
Auch die Kometen waren heute wieder an mehreren Attacken beteiligt, doch alle noch so gut gestarteten Versuche verliefen ohne Erfolg. Das Feld war einfach zu aufmerksam! Immerhin konnte Sebastian sich eine Prämie sichern.


Sebastian und Tom beim Ausreißversuch

Für Lars war das Rennen leider frühzeitig beendet, da er „platt“ gefahren hatte. Frank musste dem hohen Tempo und der wenigen Zeit für Training in den letzten Wochen Tribut zollen und stieg frühzeitig aus.
10 Runden vor Schluss schaffte es dann doch noch eine drei Mann starke Gruppe dem Feld zu entfliehen. Die Kölner Allianzen funktionierten gut und so wurde vorne gebremst und das Tempo raus genommen. Die Gruppe konnte so ihren Vorsprung ins Ziel bringen und den Sieg unter sich ausmachen.
Sieger im Spurt der Ausreißergruppe wurde der starke Timo Antweiler vom Radsport Team Köln.
Die Plätze 4 – 10 wurden im Massenspurt des Feldes vergeben. Besonders Dennis und Sebastian unterstützten hier unseren Sprinter Timm und hielten das Tempo in den letzten beiden Runden hoch.



Die Zielanfahrt war etwas kniffelig, da kurz vor der Zielkurve noch eine enge S-Kurve zu durchfahren war. Timm konnte sich hier gut durchsetzten und sprintete auf einen ordentlichen 9. Platz. Auch Dennis schaffte wieder einen Sprung unter die ersten 20. Diesmal war die Nummer auf der richtigen Seite angebracht, doch wurden nur die ersten 15 Fahrer aufgeschrieben!
Björn, Sebastian und Marc hielten im Finale nicht mehr voll rein und beendeten das Rennen im Hauptfeld.

Nächste Woche gehen die Kometen in Saulheim bzw. auf der Kö an den Start.

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →