Bei bestem Wetter gingen Sebastian Klaus, Dennis Jaekel, Daniel Wincierz und Björn Stell an den Start beim 1. Renntag des RSV Aachen.


Die 900m lange Runde ähnelt unserer Heimstrecke in Gleuel. Allerdings befindet sich vor dem Anstieg eine Rechtskurve mit Kopfsteinpflaster und die Rampe ist etwas steiler, so dass der Kurs noch selektiver ist.
Rund 140 Fahrer wollten bei dieser Hitzeschlacht mitmachen. Leider hatten sich die Kometen relativ weit hinten angestellt und so mussten in den ersten Runden einige Löcher gestopft und sich nach vorne gekämpft werden.



Vom Start weg wurde ein sportliches Tempo angeschlagen und so zog sich das Feld schnell in die Länge und es entwickelte sich ein Ausscheidungsfahren. In jeder Runde mussten einzelne Fahrer reißen lassen und das Fahrerfeld verkleinerte sich schnell.
Dennis hatte leider schon nach 4 Runden einen „Platten“ und schied somit frühzeitig aus. Er versorgte im weiteren Rennverlauf die Kometen mit frischen Getränken, die aufgrund der hohen Temperaturen auch dankend angenommen wurden.
Nach ungefähr 10 Runden bildete sich eine 2 Mann starke Gruppe, die sich entscheidend vom Feld absetzten konnte. Das Hauptfeld war sich nicht wirklich einig und so ließ man die Ausreißer ziehen.
Sebastian und Daniel zeigten sich immer wieder an der Spitze des Feldes und waren auch bei der Prämienjagd erfolgreich.



Nach rund 60 von 72 zu fahrenden Runden musste dann auch Björn die Segel streichen und konnte dem auf rund 40 Fahrern reduzierten Feld nur noch hinterher schauen.



Sebastian und Daniel zeigten sich auch auf den letzten Runden sehr aufmerksam und gingen bei weiteren Ausreißversuchen mit, jedoch waren diese nicht von Erfolg gekrönt.
Im Sprint des Hauptfeldes konnten beiden dann nicht mehr entscheidend eingreifen und wurden für ihre starke Leistung leider nicht mit entsprechenden Platzierungen belohnt. So sprang „nur“ ein 18. Platz für Daniel heraus.
Gewonnen hat Andre Benoit vom Team Physiodom der sich in der letzten Runde noch entscheidend von seinem Fluchtgefährten Bastian Ziemann absetzen konnte.

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →