Frank Sauer erreichte einen guten 13. Platz beim Rundstreckenrennen in Uedem und sprintete nur knapp an einer Platzierung vorbei.Am vergangenen Sonntag stand für die Amateure die Runde von Uedem auf dem Plan. Am Start in der C-Klasse waren Holger Mülling, Dennis Jaekel, Sebastian Klaus, Frank Sauer, Björn Stell und Lars Czympiel.
Auf dem nicht sehr selektiven Kurs der gerade noch rechtzeitig zum Start trocken wurde waren 31 Runden bzw. 71km zu fahren.
Das Rennen war von Beginn an sehr schnell und die Kometen versuchten sich im vorderen Drittel des Feldes aufzuhalten.
Aufgrund von Atemproblemen musste Holger Mülling das Rennen leider schon frühzeitig beenden.

,

An der Spitze suchte Dennis Jaekel früh im Rennen mehrmals sein Glück in der Flucht, leider ohne Erfolg.
Das an diesem Sonntag keine Ausreißergruppe eine Chance haben würde mussten im weiteren Verlauf des Rennens neben unzähligen anderen Fahrern auch Sebastian Klaus und Lars Czympiel feststellen, die sich in ständigen Attacken aufrieben und trotz der Unterstützung von Frank Sauer und Björn Stell nie entscheidend vom Feld absetzen konnten.
5 Runden vor Schluss war klar, dass es zum Sprint kommen würde.
Im Feld kam Hektik auf, jeder der noch konnte versuchte so schnell wie möglich nach vorn zu fahren.

Von den Kometen gelang es Frank Sauer am besten sich in Position zu bringen und er wurde mit Platz 13 belohnt, Lars Czympiel wurde noch 22. und auch die restlichen Kometen kamen in diesem Bereich ins Ziel.
Sieger wurde Thomas Koep vom Team EGN Rose NRW mit einer Zeit von 01:35:23
Insgesamt wieder eine starke Teamleistung die in den kommenden Rennen auf mehr hoffen lässt.
Julia Sauter unterstütze uns lautstark und machte einige Fotos. Vielen Dank dafür.

,

In der KT A/B Klasse über 80km starteten Daniel Proske und Timm Rüger, beide konnten im Rennen gut mithalten und Daniel versuchte sich zwischenzeitlich mit einer Gruppe abzusetzen.
Trotz gezielter Bremsversuche von Timm wurde auch diese Gruppe wieder vom Feld eingeholt.
Im sehr hektischen Finale haben beide nicht mehr voll reingehalten, waren aber mit ihrer Leistung insgesamt zufrieden.

Sieger wurde Joachim Tolles vom Team Kuota Indeland mit einer Zeit von 01:49:21

Ein besonderer Dank geht an Anna Grüe für die tollen Bilder von dem KT A/B Rennen! Weitere Fotos sind in der Galerie zu finden.

Gruß,
Lars

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →