Ein kurzer Überblick über die Rennen des letzten Wochenendes:

Rund um das Rathaus in Mettmann

Am Samstag stand für Lars Czympiel, Sebastian Klaus und Dennis Jäckel das schwere Rennen in Mettmann auf dem Programm. Die Strecke erinnert ein wenig an eine Achterbahnfahrt. Aber das Wetter zeigte sich gnädig, so dass es einen Grund weniger gab es evtl. doch noch sein zu lassen. Vom Start weg wurde ein hohes Tempo angeschlagen, was in Kombination mit der Rampe hinter Start/Ziel für viele Fahrer zum Alptraum wurde und das Feld schnell schrumpfen ließ. Auch Dennis musste hier seinen Tribut zollen und stieg schon nach 11 von 50 Runden aus. Nach dem ersten Drittel des Rennens fuhr ein einzelner Fahrer aus dem Hauptfeld und konnte sich schon nach wenigen Runden rennentscheidend absetzen. Hier hieß es „nur“ durchhalten!
Auch Sebastian versuchte mit einigen Attacken sein Heil in der Flucht, doch das Hauptfeld konterte immer wieder energisch.
Der einsame Streiter an der Spitze des Feldes (Frank Lingnau) schaffte fast einen Rundengewinn und konnte so den Sieg einfahren! Starke Leistung! Auch Sebastian und Lars fuhren ein gutes Rennen, konnten sich aber im Sprint des stark dezimierten Hauptfeldes leider nicht mehr platzieren.

Rund in Fischeln

Im Rennen KT A/B Klasse standen Timm Rüger und Daniel Proske mit nur rund 50 anderen Fahrern am Start. Nach rund 10 Runden ging eine 9 Mann starke Gruppe. Nach einer kurzen Ruhepause versuchte eine weitere Gruppe sich zu lösen, blieb aber längere Zeit in Sichtweite vor dem Hauptfeld. Timm versuchte alleine zu dieser Gruppe aufzufahren was leider nicht gelang. So musste er sich mit dem 2. Platz im Sprint des Hauptfeldes begnügen was gleichbedeutend mit dem 22. Platz war. Auch Daniel versuchte wiederholt sich abzusetzen, was aber vom Rest des Feldes vereitelt wurde. Es gewann Michael Schweizer



In der C-Klasse fuhren Sebastian Klaus und Lars Czympiel in den Farben der Komet Delia. Beide beendeten das Rennen nach 66km im Hauptfeld. Es siegte Jan Robin Reikowski aus Bocholt, der sich mit einer 4 Mann starken Gruppe absetzten und den Endspurt für sich entscheiden konnte.



Rund um Steinfurt

Die drei Kometen Marc Over, Dennis Jäckel und Björn Stell machten sich am Sonntag auf den Weg nach Steinfurt. Marc hatte von seinem ehemaligen Arbeitgeber einen VW Bus organisiert und so wurde die 180km weite Anreise vom BOC in Ehrenfeld gesponsert. Vielen Dank dafür!
Für die C-Klasse standen auf dem 9,4km langen Kurs acht Runden auf dem Programm. Vom Start weg wurde ein ordentliches Tempo angeschlagen und so wurde schon in der vierten Runde das Feld der U17 Junioren überholt, das 5 min nach uns auf die Strecke gegangen war (siehe auch Bericht von Ralf Lippok). Die Kometen hielten sich das ganze Rennen über im vorderen Teil des Feldes auf.



Immer wieder versuchten sich einzelne Fahrer oder Gruppen abzusetzen. Auch Björn versuchte sich in der Flucht, aber das aufmerksame Feld konnte spätestens auf einer breiten und leicht abfallenden Schnellstraße nach der einzigen Steigung alle Gruppen wieder stellen.



So kam es nach 75km zu einem hektischen Massensprint. Hier konnte sich Dennis zum wiederholten Male gut in Szene setzen und kam auf den 20. Platz. Und wenn er die Rückennummer auf der richtigen Seite befestigt hätte, dann würde er bei rad-net auch auf Position 20 aufgeführt ;-)Gewonnen hat Christoph Kronenberg vom Team Mettmann.

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →

One Response to Rennberichte zu Mettmann, Fischeln und Steinfurt

  1. Frank sagt:

    Hallo Björn. Wieder einmal ein klasse Bericht von Dir. Macht richtig Spaß beim lesen. Weiter so. Vielen Dank, Frank