Rennbericht zum Kölschen Frühjahresklassiker vom Sportwart Tobias SchifferBeim Frühjahrsklassiker in Frechen gingen Inge Roersch und Julia Theisen in der
Frauenklasse auf die 80 km lange Strecke durch den windigen Erftkreis.

Über hundert Fahrerinnen nahmen das zweite große Rennen der Saison in Angriff.
Mit dabei u.a. auch die amtierende Straßenweltmeisterin Marianne Vos aus Holland.
Die Anwesenheit von vier Profiteams sorgte von Anfang an für ein schnelles Rennen mit
vielen Attacken.
Letztlich konnten sich siebzehn Sportlerinnen absetzen und den Sieg unter sich ausmachen.
Den Spurt gewann Christina Mos vom starken DSB Team aus Holland.
Julia konnte sich im Spurt der zweiten Gruppe Platz fünf sichern und wurde somit 22.
Für unsere Quereinsteigerin Inge, sie kommt ursprünglich vom Triathlon, war es das erste harte Windkantenrennen. Sie schlug sich achtbar und kam, im völlig zersplitterten Feld, mit einer späteren Gruppe ins Ziel.

Beim B/C Rennen über 142 km starteten Christian Kock, Timm Rüger,
Sebastian Klaus und Tobias Schiffer.

Nach ruhigem Start kam nach ca. 20 km Bewegung ins Feld.
Es bildete sich eine sechsköpfige Spitzengruppe, die ihren Vorsprung kontinuierlich ausbaute.
Bis zum Anstieg in Bad Münstereifel blieb das restliche Fahrerfeld weitgehend geschlossen.
Bis auf einige Windkantenpassagen und Stürze in den hinteren Reihen gab es keine besonderen Ereignisse auf dem Weg in die Eifel.
Am Anstieg zum Weißenstein zersplitterte das Feld wie üblich in mehrere Gruppen.
Sebastian und Tobias waren noch am weitesten vorne und fuhren in der dritten größeren Gruppe durch die verschneite Landschaft. Während Sebastian das Rennen in dieser Gruppe auch beendete fiel Tobias später noch zurück, und fuhr mit Christian gemeinsam ins Ziel, der von hinten noch aufkam.
Timm hatte am Berg etwas Schwierigkeiten zeigte aber wie schon in Einhausen seinen Biss,
und fuhr das Rennen über die lange Distanz zu Ende.

Am Samstag starten unsere Mädels beim Straßenrennen in Lohne/Westfalen.
Für die C-Fahrer geht es am Sonntag in Uedem auf die Rundstrecke.

Tobias

Schreiben Sie uns unter

info@komet-delia.de

Share →